HomeÜber unsProdukteSicherheits-|datenblätterServiceTausch-|flaschenReferenzenKontaktFeedbackSitemapImpressumAGB

Trockeneis


Trockeneis zur Kühlung

Die Einsatzgebiete von Trockeneis sind breit gefächert. Ob für den Transport von leicht verderblichen Lebensmitteln bis hin zu Tiefkühlprodukten und Laborproben. Trockeneis gibt es in verschiedenen Formen (wie z.B. Pellets, Nuggets, Blöcke) und Größen und lässt sich somit den entsprechenden Anforderungen anpassen.

Die Produktion von Trockeneis erfolgt durch Partnerfirmen, der Transport zu Ihnen in speziellen Isolierbehältern. Anhand der Aufkleber erhalten Sie Informationen über den sicheren Umgang mit Trockeneis, Abfüller, Abfülldatum und der Form. Ein Aufkleber dient auch gleichzeitig als Frischesiegel, da eine Öffnung der Box ohne Zerstörung des Siegels nicht möglich ist.

Was ist Trockeneis?

Trockeneis ist der gebräuchliche Name für festes Kohlendioxid (CO2) mit einer Temperatur von -78,9ºC. Im Gegensatz zu anderen Kältemitteln geht es ohne Verflüssigung vom festen direkt in den gasförmigen Aggregatzustand über. Trockeneis ist ungiftig, nicht brennbar, inert, geschmacks- und geruchsneutral.

Trockeneis-Strahlen zur Oberflächenreinigung


Auch als Strahlmedium beweist Trockeneis besondere Talente. Durch einen Druckluftstrom werden Trockeneis-Pellets auf die verschmutzte Oberfläche gestrahlt. Beim Auftreffen auf die Verschmutzung kühlen sie diese kurzfristig ab. Die Schmutzschicht versprödet, schrumpft und löst sich vom Grundmaterial. Voraussetzung dafür sind unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten von Verschmutzung und dem Werkstoff des Reinigungsobjektes. Nur dann können die enstehenden Spannungen und die kinetische Energie der Pellets die Bindungskräfte von Schmutz und Objekt aufheben. Im Moment des Auftreffens wandeln sich die Pellets in gasförmiges Kohlendioxid um.

Es kann einfach als natürlicher Bestandteil in die Umgebungsluft abgeführt werden, zurück bleibt lediglich das entfernte Beschichtungsmaterial. Die aufwendige Aufarbeitung oder Entsorgung eines Reinigungsmediums entfällt. Umweltbelastende organische Lösungsmittel und halogenierte Kohlenwasserstoffe werden überflüssig.

Dadurch, dass sich die Trockeneis-Pellets förmlich in Luft auflösen, ensteht noch ein weiterer entscheidender Vorteil: Eine Zerlegung und externe Reinigung von Anlagekomponenten wird sehr häufig überflüssig. Perfekte Reinigungsergebnisse lassen sich direkt an Ort und Stelle erzielen.

Vorher:
Die Gussform ist durch Fett, Ruß und Rost stark verschmutzt.

Nachher:
Durch die Reinigung mit Trockeneis-Pellets wurden alle Verschmutzungen entfernt. Rückstände von Reinigungsmitteln sind nicht vorhanden, da die Pellets nach Gebrauch in den gasförmigen Zustand übergehen.

Trockeneis-Strahlen eignet sich für die Reinigung von:

  • Formen in der Aluminium- Kunststoff- und Gummi-Industrie
  • Schweißstraßen
  • Maschinen, Produktionsanlagen
  • Industrie-Robotern
  • brandbedingte Rußablagerungen
  • Druckmaschinen
  • Backöfen, Backstraßen
  • Lüftungs-/Klimaanlagen

Unsere Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.30 - 15.30 Uhr - Freitag: 7.30 - 14.00 Uhr
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 881329, oder per email.

Druckversion Lesezeichen Seitenanfang

CO2 EXPRESS GmbH - Geschäftsführer: Oliver Dörffel - Franziusstr. 150 - 44147 Dortmund
Tel.: 0231 881329 - Umsatzsteuer-Id. - Nr.: DE 199742972 - info(at)co-ex.de - Impressum